Laborjournal 2018-01/02

| 1-2/2018 4 INHALT Die Möglichkeiten, Daten aus den neuronalen Netzwerken unserer Hirne zu stibitzen, werden immer größer. Lesen Google, Facebook und Co. bald unsere Gedanken? Seite 20 Pseudomonaden sind erbarmunglos – und hungrig. Grünalgen der Klasse der Chlorophyceae sollten deshalb einen großen Bogen um die Bakterien machen. Treffen die Widersacher aufeinander, geht es für die Algen nie gut aus – denn Pseudomonas protegens kämpft mit einer ausgetüftelten chemischen Kriegsführung. Seite 32 HINTERGRUND 14 Pathogene Bakterien im CRISPR-Kit 20 Gehirndaten im Visier: Wie wir sie schützen müssen 24 Glyphosat-Streit: Ein Verrat am Vorsorgeprinzip NACHRICHTEN 6 Das besondere Foto: „Schwangerer Augen-Gecko“ / Comic: Forscher Ernst 8 Fokussiert: Inkubiert / Förder-Intrument zum Wissenstransfer 10 Frisch gepreist: Leibniz-Preise / Helmholtz International Fellow Award 12 Frisch gefördert: Forschergruppen und Graduiertenkollegs (DFG) / Neuroimplantate (BMBF) 26 Tagebuch einer Jungforscherin (14): Verrückter Montag 27 Erlebnisse einer TA (114): An der Leine 28 Wissenschaftsnarr (8): Wer‘s glaubt, wird selig! SERIEN JOURNAL CLUB 30 Journal Club kompakt 31 Schöne Biologie: Gene sind überschätzt... 32 Mikroben-Kampf in Jena: Pseudomonaden attackieren Algen mit Lipopeptid 34 Befreiung in Gießen: Wie Bakterien aus Sackgassen entkommen 36 Es tickt in Bielefeld: Arabidopsis birgt neben der inneren Uhr eine Hilfsuhr 38 Stichwort des Monats: DNA-Netze

RkJQdWJsaXNoZXIy Nzk1Nzg=